Overblog
Folge diesem Blog
Administration Create my blog
26. September 2016 1 26 /09 /September /2016 18:06
GEWONNEN
 
Denn zwischen Traum und Tat stehen Gesetze und praktische Bedenken“ Cees Nooteboom
Am 27.09., beim ersten Architekturmenu nach der Sommerpause, geht es um den Wettbewerb.
Wir haben Texte aus ganz unterschiedlichen Zeitepochen herausgesucht. Unter anderem den
Roman „Billard um halb zehn“ von Heinrich Böll, in dem es um einen Architekten der Gründerzeit
und seine Familie geht.
Dazu gibt es wie immer Lorettas feines Essen und hoffentlich spannende Gespräche!
 
 
Ansonsten FAST alles wie immer:
ALIMENTARI DA LORETTA
Römerstraße 8 / 70178 Stuttgart
Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: 6,50 € / Anmeldung erforderlich:
Tel: 0711-6070315 (planungsbüro ernst)
Oder per mail
 
(wegen einer Umstellung unserer
Telefonanlage bin ich ab 22.9. nur
über die oben genannte Nummer
erreichbar.)
 
Wir freuen uns auf Euch und den Abend!
Liebe Grüße, Christine und Loretta
 
 
planungsbüro ernst
architekten
tübingerstraße 109
70178 stuttgart
 
0711-6019075
0711-6074636
 

 

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
26. September 2016 1 26 /09 /September /2016 17:51

 

Deutschland ist drittgrößter Agrarexporteur der Welt, liest man heute in der Stuttgarter Zeitung (S. 7, „Ich mache keinem das Schnitzel madig“, Interview mit Agrarminister Schmidt). Aha, da staunt man: Ein höchst- bzw. postindustrialisiertes Land ist Großexporteur von Agrarprodukten? Einfach sich Vorzustellen, was für Lebensmittel - was für ein Fleisch zum Beispiel - exportiert werden: Höchstindustrialisiert natürlich!

Und so versteht man auch warum der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft die Massentierzucht gar unberührt weiter weiten lassen will (s. oben). Er denkt sogar an ein Qualitätsabzeichen (modisch Tierschutzlabel genannt) „mit mehreren Stufen“ und Sternen.

Auflagen für die Lebensmittelindustrie? Neee. Grenzen für die Massentierhaltung? Neee. Denn „es nicht in erster Linie auf die Größe des Betriebs oder die Zahl der Tiere ankommt, sondern auf die sachkundige Haltung der Tiere“, meint der Minister, als ob das Eine nicht mit dem Anderen zusammen hängen würde. Und auch die Art und Weise der Bezuschussung wird nicht mal erwähnt.

Wer mehr und Unentbehrliches über unser täglich Fleisch wissen will, da ist der link: www.bund.net/fleischatlas.

Schwieriger scheint, an Infos über die Waffen zu kommen: Atlas sind uns nicht bekannt und links auch nicht. Weißt jemand was?

… Oder sind vielleicht die hochtechnologischen Lebensmittel die nicht mal so ganz geheime chemische Waffe der nahen Zukunft?

 

 

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
23. September 2016 5 23 /09 /September /2016 19:58

 

 

Apropos Anna Breitenbach (am 11.10. und am 23.11. im Alimentari da Loretta) hier ein Link:

http://www.swr.de/kunscht/literaturtage-weinstadt-dichter-im-weinberg/-/id=12539036/did=17941306/nid=12539036/v0d2a9/index.html

 

 

 

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
7. September 2016 3 07 /09 /September /2016 20:45

 

Mo.19.09.16

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

 

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

 

 

Di. 27.09.16

Lesung


Veranstaltungen bis August

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.

Eintritt 6,50 €.
Anmeldung: christine.ernst@ernst-plan.de oder 0711 6019075

 

 

 

 

 

 

Do. 06.10.16

 

Jazzen und SchmaZzen

 

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

Martin Wiedmann – Gitarre
Markus Bodenseh - Kontrabass
Roland Weber - Vibraphon

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB
)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sa. 08.10.16

 

Heute Abend – Georg Kreisler!

Liedduo

Renate Brosch, Sopran /Rezitation

Karl-Friedrich Schäfer, Klavier / Akkordeon / Rezitation

 

 

 

Programma September - Oktober

Lieder – Texte – Biographisches – ungewöhnliche Kontexte (Schubert –
Schumann – Eisler?)

Ein spannendes, vielschichtiges, unterhaltsames und dabei immer
noch erschreckend aktuelles Programm für alle Freunde des 2012
verstorbenen
österreichischen Pianisten, Sängers, Kabarettisten,
Bühnenautors, Dichters, Komponisten Georg Kreisler. Dass Kreisler
sich in den Fußstapfen der klassischen Musik bewegte, ist kein
Geheimnis.

Renate Brosch und Karl-Friedrich Schäfer decken u.a. mit eigenen
Akkordeonarrangements sowie einer ungewöhnlichen Interpretation
des berühmten Opern-Boogies ganz nebenbei auch noch ungeahnte
Bezüge zu Schubert – Schumann – Eisler auf.

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich:
lorettapetti@aol.com
oder 0711 6494804 (AB)

www.brosch-schaefer.de

 

 

 

 

 

 

Di. 11.10.16

Veranstaltungen im April 2016 im Alimentari da Loretta

 

 

 

 

 

 

Annas Abend 1: Haus und Hof, Sachen, Leute.
Brauchbare Gedichte liest Anna Breitenbach

 

Programma September - Oktober   Haus und Hof, Land und Straßen, Sachen: Da geht ’s um die
   Niederungen
und Zumutungen des Alltags. Da tauchen fremde Leute
   auf, auch Bekannte, jedenfalls Lebewesen: Vampire, Lampentiere,
  
Sammler …
  Kunstvoll einfach, leidenschaftlich lyrisch – Anna Breitenbachs Gedichte
  
sind poetische Scheinwerfer, geben ein anderes Licht auf die Habe, auf
  
Besitz und Beute, auf die gewohnte Welt: wer ich bin? Und wo. Und mit
  wem? – lakonisch, lustvoll komisch: eine genau etwas verrückte Sicht,
  
mit der aber ganz gut zu sehen ist.


»Das Bestechende an den Gedichten von Anna Breitenbach ist: dass sie Mumm haben. Und das Schönste: Kaum biegt man um die Ecke des Satzes, stößt man auf Überraschungen und entwaffnende Erkenntnisse.« Hellmuth Opitz

Es »kommen die Texte aufs erste Anlesen so klar und leichtfüßig daher, wie man sie in der deutschen Lyriklandschaft schon lange nicht mehr gelesen hat ...« Markus Neuert in Fixpoetry. Wir reden über Literatur.
www.fixpoetry.com


Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn ab 19.30 Uhr

Eintritt 6,50 €

 

 

 

 

 

Mi. 12.10.16

 

A taste of Latin
Ines Martinez und Michael Nessmann Duo

 

Programma September - Oktober

Die Sängerin und Kabarettistin Ines Martinez und der Stuttgarter
Gitarrist Michael Nessmann haben in der kleinstmöglichen Besetzung die größtmögliche musikalische Bandbreite an lateinamerikanischen Stilen zu einem spannenden Programm zusammengestellt. Das Duo überzeugt durch Esprit und überraschende Interpretationen.

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uh
r

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

 

 

 

 

 

 

Fr. 14.10.16

 

Veranstaltungen im April 2016 im Alimentari da Loretta

 

 

 

 

 

 

TAIGA TIGERS

Himmel unter uns
 

 

Programm September 2015

 

 

Musik vom Balkan, Europa und Übersee

mit

Nataša Rikanović (Gesang)

und

Petra Hilser (Akkordeon)

 

 

 

 

Mit Liedern voller Sehnsucht und Leidenschaft, traditionell und feurig, entführen
Nataša Rikanović und Petra Hilser in die weite Welt der Musik. Die beiden Musikerinnen
haben sich den Liedern der Roma verschrieben, den Rhythmen des Tangos, dem
Kehlgesang der Osteuropäer, den beschwingten Melodien des Mittelmeers, den
nordischen Tönen der Taiga und Skandinaviens - all denen, die das Herz begehrt.

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr, Programm 21.00Uhr
Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

 

 

 

 

 

 

Mo. 17.10.16

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

 

 

 

 

Di. 25.10.16

Lesung

Veranstaltungen bis August

 

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.
Eintritt: 6,50 €
Anmeldung: christine.ernst@ernst-plan.de oder 0711 6019075

 

 

 

 

 

Fr. 28.10.16

Veranstaltungen im April 2016 im Alimentari da Loretta

 

 

 

 

 

Tanz und Tafel

 

Programma September - Oktober

Ensemble Tre colori:
Arlette Probst, Fagott
Carelys Carreras, Klarinette
Elisabeth Wieland, Oboe

Von Johann Sebastian Bach bis Antonio Maria Romeus Tres lindas cubanas, Jacques Leclairs Petite Patisserie, John Cages Living Room Music: Ein musikalischer Exkursus über das Thema Tanz und Tafel, von drei jungen Musikerinnen aus drei verschiedenen Ländern dargeboten. Zwischen Ernst und Unterhaltung, zwischen Klassischem und Zeitgenössischem. Wie geschaffen für die Kulturgarage im Alimentari da Loretta: Zwischen Pasta und Wein.

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr, Programm 20.30Uhr
Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

www.ensemble-tre-colori.de

 

 

 

 

 

... Und im November

 

 

Do. 03.11.16

Jazzen und SchmaZzen

Martin Wiedmann – Gitarre
Markus Bodenseh - Kontrabass
Roland Weber - Vibraphon

 

 

Fr. 11.11.16

Maslband

Helga Freude (voc, gui)
Katharina Wibmer (Geige+Akkordeon)
Monika Nuber (Kontrabass)
Bärbel Schwarz (Schlagzeug)

Swing, Balkan- und Klezmer-Musik.

 

Do. 17.11.16

Barbara Stoll

Wo Grilln spilln, da tanzn die Wanzn
Jiddische Lieder und Lyrik

Unvergleichlicher jüdischer Humor - 

mit Frieder Egri am Akkordeon und Klavier

 

Mo. 21.11.16

Lauschen und Löffeln
Italo Svevo, La coscienza di Zeno / Zenos Gewissen

Lesung

 

Mi. 23.11.16

Annas Abend 2
Slam Poetry liest Anna Breitenbach
in der Kulturgarage Da Loretta

 

Do. 24.11.16

Annik Aicher, Stuttgart von Unten,
Lesung
die Kosmosnager,
Gesang

 

 

Fr. 25.11.16

Taiga Tigers, Himmel unter uns

Nataša Rikanović (Gesang)

Petra Hilser (Akkordeon)

Musik vom Balkan, Europa und Übersee
 

 

Di. 29.11.16

Architekturmenu, Lesung

Gefallen: Der Schatten

Texte von A. Robbe-grillet u.a.

 

Do. 01.12.16

Jazzen und SchmaZzen

Martin Wiedmann – Gitarre
Markus Bodenseh - Kontrabass
Roland Weber - Vibraphon

 

 

Fr. 02.12.16

Capriccio Italiano
Renate Brosch, Sopran
Karl-Friedrich Schäfer, Akkordeon

Opernarien für Sopran und Akkordeon

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
5. September 2016 1 05 /09 /September /2016 10:42

jazzenuschmatzenthumbnail2 

  

   Vor einem Monat haben wir 50Mal Jazzen und SchmaZzen im Zeichen
   der guten Musik, des guten Weins und Essens gefeiert.  Alles war echt,
   nichts war analog: 50 Mal ein Mal monatlich echte Musik, mit Begeisterung
   dargeboten, von Mensch zu Mensch. In der Küche wurden Stallhasen aus
   der Schwäbischen Alb zu einem Ragout gebraten, der Fisch kam aus dem
   Atlantik, die Rucola aus meiner Terrasse, die Musik aus den Köpfen und
   aus den Herzen von Jens, Karl, Klaus, Martin, Roland.
   Alles war echt, nichts war analog. Wunderbar!

 

 

 

Und so geht es weiter. Denn verschoben ist  nicht aufgehoben. Dieses Mal am zweiten und nicht wie üblich am ersten Donnerstag des Monats:

am 8.9.16
Jazzen und SchmaZzen
im  Alimentari da Loretta
,  Römerstrasse 8

Martin Wiedmann Gitarre
Joel Locher Kontrabass
Roland Weber Vibraphon
Als Gastsolist freuen wir uns auf den Aufsteiger an Flügelhorn und Trompete Robert Giegling.
Noch jung an Jahren hat er schon mehrere CD's mit eigenem Quintett vorgelegt.

Einlass ab 19 Uhr,  Essen 19 Uhr 30, Musik 21 Uhr
Damit für alle ein Plätzchen und genug  zu essen da ist, bitte rechtzeitig reservieren:
email lorettapetti@aol.com oder Tel 0711 6494804

A presto in der Römerstraße 8

 

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
4. September 2016 7 04 /09 /September /2016 14:29

Typ moderne Frau, Mittelschicht, alles sitzt, trotzdem lässig, keine Übertreibung, kein Botox (noch?), kein Trash. Sie schiebt sich zwischen Angeln und Tür auf die Schwelle meines geschlossenen Ladens (mit offener Tür wegen Putzen), strahlendes erwartungsvolles Lächeln, sie fragt: „Haben Sie auch Veganes zu verkaufen?“ Jene Erwartung „Ja ich VeganerIn, du Lob: Lob mich, sag und zeig es mir, denn gelobt sei ich, selbsternannte Weltretterin“ steht ihr wie gedruckt auf dem Gesicht. Rau brülle ich zurück: „Veganer haben bei mir Hausverbot!“. Sie scheint es nicht gleich wahrgenommen zu haben, lächelt weiter bis sie langsam anfängt, ernsthaft zu verstehen, was ich ernst meine: „Veganer sind bei mir nicht willkommen. Haben sogar Hausverbot“ wiederhole ich und denke „Stell dir mal vor, Hausverbot, du modische Alternative zur Natur!“, sage es aber nicht. Die Hypeness auf ihrem Gesicht verblasst langsam, bis auch das Lächeln wackelt und „Ouch, ja…wiedersehen „ sagt sie und weg ist sie.
Hätte ich mehr Zeit und sie mehr veganes Selbstbewusstsein gehabt, wäre es vielleicht zu einer Erklärung gekommen.

Seit Jahren versucht man, den Verbrauchern beizubringen, was Analogprodukte sind: Analogkäse gar ohne Milch gemacht und trotzdem als Käse verkauft, zum Beispiel, und Wurst ohne Fleisch, zum Beispiel. Viele (und ich auch) meinen, dass das eine Täuschung ist, denn was aus dem Labor kommt, müsste als solches deutlich (und groß geschrieben) deklariert werden.
Nun aber schiebt uns die Lebensmittelindustrie diese Lebensmittelfälschungen (man kann sogar vegane Bolognese kaufen!) durch die Hintertür in die Einkaufstasche. Was verpönt war, gilt jetzt als welt- und tierrettendes bestes Zeug. Der Modewahn oder, wenn man will, die Naivität oder vielleicht einfach das reaktionäre einerzogene Gedankengut einer Minderheit, die sich jedoch sehr eifrig und effizient der Massmedia bedient, kommt dabei so gelegen, dass man denken könnte, Veganismus hätten sich die Lebensmittelkonzerne selbst ausgedacht.

Kleine Minderheit, dachte ich am Anfang, ignorieren wir die und wird schnell vorbei gehen, diese unnatürliche und (bewusst oder unbewusst) verlogene Mode. Bis ich zu der Überzeugung gekommen bin, dass die Kehrtwende in unserer Esskultur, die auch danke dem Veganismus gelingt, nachhaltig sein wird: Analogkäse, Analogschnitzel, Analogbolognese, Analogwasweißich hielten wir früher ganz spontan für schlecht, in der Zukunft wird es gut sein, alles analog, alles als ob es echt wäre, nur nicht echt, sondern ganz modisch-chemisch und sogar nach „bio-Kriterien“ im Labor zusammengestellt, gestern ausgekochte Fälschung, heute tier-, menschen-, körper-, seelen- und universumfreundliche Raffinesse .

Deshalb sage ich laut: Hausverbot. Und wenn ich Käse esse, will ich echten Käse haben, aus möglichst natürlicher Ziegen-, Kuh- oder Schafsmilch, egal, aber echten Käse und nicht das-als- ob-es- wäre. Wenn ich mich für ein Schnitzel entscheide, dann soll es aus Fleisch sein und möchte sogar wissen aus welchem Tier woher und wie es zu Schnitzel wurde, so grausam und tierunfreundlich will ich sein.

Wer vegan kohärent sein will, soll sich bitte mit Körnern, Samen, Gras und Vegetables begnügen. Alles anderes ist foodpolitisch reaktionär, unnatürlich manipuliert und weltanschaulich verseuchend.

Ach diese alte Überzeugung, der Mensch sei Herrscher der Natur und sage ihr, was sie zu tun hat! Tier frisst Tier, schon seit es auf der Erde Tiere gibt. Und jetzt soll man ihr (der Natur) beibringen, es anders zu tun?

 

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
11. Juli 2016 1 11 /07 /Juli /2016 19:09
Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
11. Juli 2016 1 11 /07 /Juli /2016 10:44

Mi. 13. Juli 16

 

Veranstaltungen Januar - Februar 2016FLIEGEN, EIN ABEND IN DER ATMOSPHÄRE

Ein Verliebter beim unfreiwilligen Milleniums-Hopping in der Concorde, ein 70jähriger Premierminister mit
Flugangst der für den Frieden erstmals eine Maschine steigt, eine Flugkapitänin die man nötigt, sich vor den
Passagieren zu verstecken, ein Teenager der mit dem
Manifest einer gerechteren Welt Kurs auf Mosaku nimmt...

 

Ein Dutzend Flüge und ihre schillernden Piloten bzw. Fluggäste
spüren dem Menschheitstraum vom Fliegen nach.

Zwei Gitarren, zwei Stimmen und Sphären von Jimi Hendrix bis Paul Hindemith, von Joni Mitchell bis Wolf Biermann...

...von und mit Sven Götz und Robert Atzlinger

...dazu Starters und Refills aus der Küche von Loretta

 

Beginn: 19:30 Uhr
Voranmeldung (erforderlich): 0711 649 48 04 oder per email
lorettapetti@aol.com

 

 

 

 

Fr.15. Juli 16

Veranstaltungen im April 2016 im Alimentari da Loretta

 

 

 

 

 

TAIGA TIGERS

Himmel unter uns

 

Programm September 2015

 

 

Musik vom Balkan, Europa und Übersee

mit

Nataša Rikanović (Gesang)

und

Petra Hilser (Akkordeon)

 

 

 

 

Mit Liedern voller Sehnsucht und Leidenschaft, traditionell und feurig, entführen
Nataša Rikanović und Petra Hilser in die weite Welt der Musik. Die beiden Musikerinnen
haben sich den Liedern der Roma verschrieben, den Rhythmen des Tangos, dem
Kehlgesang der Osteuropäer, den beschwingten Melodien des Mittelmeers, den
nordischen Tönen der Taiga und Skandinaviens - all denen, die das Herz begehrt.

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr, Programm 21.00Uhr
Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

 

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
7. Juli 2016 4 07 /07 /Juli /2016 07:50

Wegen Fußball findet JAZZEN und SCHMAZzEN nicht heute Do,7. sondern morgen Fr.8.7. statt!!

 

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

 

Martin Wiedmann – Gitarre
Markus Bodenseh - Kontrabass
Roland Weber - Vibraphon

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB
)

 

 

 

 

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post
22. Juni 2016 3 22 /06 /Juni /2016 14:16

 

 

Di. 28. Juni 16

 

    Architekturmenu Veranstaltungen Januar - Februar 2016

     Gelesene Architektur an erlesenen Speisen
     zusammengestellt, zubereitet und serviert

     von Christine Ernst, Loretta Petti, Robert  Atzlinger

Veranstaltungen bis August

Fr. 1. Juli 16

Eine Veranstaltung vom Italienischen Kulturinstitut mit Vortrag in der
Kolbstraße und Abschluss in der Römerstraße:

Mantova – Città della Cultura (in Stuttgart)
Vortrag in italienischer und deutscher Sprache von Jacopo Mancabelli

-

Mantova – Città della Cultura (in Stuttgart)   Die Stadt Mantua ist 2016 zur Kulturhauptstadt Italiens gewählt
   worden. Eine längst fällige Anerkennung, wenn man ihre
   kulturelle und künstlerische Bedeutung für ganz Italien bedenkt.
   Die Stadt mit etruskischen Wurzeln war die Heimatstadt des
   lateinischen Dichters Vergil. Als Machtzentrum der
   einflussreichen Familie Gonzaga wurden hier Renaissance
   Palazzi und Kirchen seltener Schönheit erbaut. Alljährlich findet
   in Mantua das berühmte Literaturfestival „Festivaletteratura“
  
statt.

-

Informationen
Datum: Freitag, 1. Juli 2016
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Italienisches Kulturinstitut, Kolbstr. 6, Stuttgart
Veranstaltet von: Italienisches Kulturinstitut Stuttgart
In Zusammenarbeit mit: Freunde des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart e.V.

Im Anschluss Essen à la carte in der Kulturgarage „Da Loretta“ in der Römerstr.8. Wegen begrenzter Platzzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, telefonisch unter. 0711/ 16 28 10 für den Vortrag und für das Essen unter 0711 / 6494804 oder per email lorettapetti@aol.com.  .

 

 

 

 

Do. 07. Juli 16

 

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

JAZZEN UND SCHMAzZen

Martin Wiedmann – Gitarre
Markus Bodenseh - Kontrabass
Roland Weber - Vibraphon

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB
)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mi. 13. Juli 16

 

Veranstaltungen Januar - Februar 2016FLIEGEN, EIN ABEND IN DER ATMOSPHÄRE

Ein Verliebter beim unfreiwilligen Milleniums-Hopping in der Concorde, ein 70jähriger Premierminister mit
Flugangst der für den Frieden erstmals eine Maschine steigt, eine Flugkapitänin die man nötigt, sich vor den
Passagieren zu verstecken, ein Teenager der mit dem
Manifest einer gerechteren Welt Kurs auf Mosaku nimmt...

 

Ein Dutzend Flüge und ihre schillernden Piloten bzw. Fluggäste
spüren dem Menschheitstraum vom Fliegen nach.

Zwei Gitarren, zwei Stimmen und Sphären von Jimi Hendrix bis Paul Hindemith, von Joni Mitchell bis Wolf Biermann...

...von und mit Svenn Goetz und Robert Atzlinger

...dazu Starters und Refills aus der Küche von Loretta

 

Beginn: 19:30 Uhr
Voranmeldung (erforderlich): 0711 649 48 04 oder per email
lorettapetti@aol.com

 

 

 

 

 

 

Fr.15. Juli 16

Veranstaltungen im April 2016 im Alimentari da Loretta

 

 

 

 

 

 

 

TAIGA TIGERS

Himmel unter uns

 

Programm September 2015

 

 

Musik vom Balkan, Europa und Übersee

mit

Nataša Rikanović (Gesang)

und

Petra Hilser (Akkordeon)

 

 

 

 

Mit Liedern voller Sehnsucht und Leidenschaft, traditionell und feurig, entführen
Nataša Rikanović und Petra Hilser in die weite Welt der Musik. Die beiden Musikerinnen
haben sich den Liedern der Roma verschrieben, den Rhythmen des Tangos, dem
Kehlgesang der Osteuropäer, den beschwingten Melodien des Mittelmeers, den
nordischen Tönen der Taiga und Skandinaviens - all denen, die das Herz begehrt.

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr, Programm 21.00Uhr
Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

 

 

 

 

 

 

 

Mo.18. Juli 16

LAUSCHEN UND LÖFFELN

 

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

 

 

 

 

 

Mi.20. Juli 16

Küchenliebe & Genusslust
 

Veranstaltungen bis AugustDie Poetin und Künstlerin Anna Breitenbach präsentiert ihre immerwährenden KüchenKalender I + II "für wo auch immer" oder "für irgendwo hier" - Gedichte zu Küche, Kochgenüssen und immerwährender Genusslust, mit den Zeichnungen der Esslinger Künstlerin Maren Profke. Anna liest dazu  auch aus der Gedichteküche: Was braucht man für ein Gedicht, wie kocht sich das, wie wird das was!?
In ein großes Bonbonglas kann reingegriffen werden - eine Handvoll Gedichte zum Mitnehmen - poetry to go!
Und das Küchengedücht gibts auch auf Schürze! zum Kaufen.

 

 

Einlass ist wie immer ab 19 Uhr, Beginn ab 19Uhr30.

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com

oder 0711 6494804 (AB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Di. 26. Juli 16

Veranstaltungen bis August

 

 

 

 

Fr. 29. Juli 16

Veras Tea Time Band

Die Band spielt Klezmer, Balkan, Tango und andere Weltmusik. Die Stücke kommen aus den unterschiedlichsten Ländern und Regionen und haben eines gemeinsam: Sie gehen ins Blut und direkt ins Herz. Das liegt wohl daran, dass mit ihnen viele Menschen und viele Völker ihr Innerstes ausgedrückt und, über Grenzen hinweg, weitergegeben haben. Die drei Frauen und drei Männer von "Veras Tea Time Band" lassen in der Besetzung Klavier und Kontrabass, Gitarre und Akkordeon, Cello und Klarinette die Kraft und den Zauber dieser Musik wiederaufleben.

Besetzung:
Vera Gartner: Cello und Geige
Oliver Schütze: Klarinette
Heike Ettingshausen: Akkordeon und Bandoneon
Clemens Parrotta: Gitarre
Elma Pressel: Piano
Martin Schmitzer: Kontrabass

 

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

 

Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post