Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
1. Juli 2015 3 01 /07 /Juli /2015 12:21

Do. 2. 7.

Jazzen und SchmaZzen

Martin Wiedmann - Gitarre
Markus Bodenseh - Kontrabass
Roland Weber - Vibraphon

Tolles Trio, wunderbare special GuestIN an diesem Donnerstag! Mehr verraten wir nicht. Es wird ein heißer Abend. Und auch sehr voll: ... ausverkauft!

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

Do.9.7

Veras Tea Time Band

Die Band spielt Klezmer, Balkan, Tango und andere Weltmusik. Die Stücke kommen aus den unterschiedlichsten Ländern und Regionen und haben eines gemeinsam: Sie gehen ins Blut und direkt ins Herz. Das liegt wohl daran, dass mit ihnen viele Menschen und viele Völker ihr Innerstes ausgedrückt und, über Grenzen hinweg, weitergegeben haben. Die drei Frauen und drei Männer von "Veras Tea Time Band" lassen in der Besetzung Klavier und Kontrabass, Gitarre und Akkordeon, Cello und Klarinette die Kraft und den Zauber dieser Musik wiederaufleben.

Besetzung:
Vera Gartner: Cello und Geige
Oliver Schütze: Klarinette
Heike Ettingshausen: Akkordeon und Bandoneon
Clemens Parrotta: Gitarre
Elma Pressel: Piano
Martin Schmitzer: Kontrabass

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

Nur noch wenige Plätze frei!

 

Do.16.7.

Klaras Klezmer Trio

 

 

 

Juli in der Römerstraße 8Juli in der Römerstraße 8Juli in der Römerstraße 8

Klara Fabry, Klarinette                               Daniel Fabry, Gitarre                                      Martin Schmitzer, Kontrabass

Klaras Klarinette spricht, sie zwitschert und plappert, sie jauchzt und seufzt. In Rottweil im Schwarzwald hat Klara Fabry, Jahrgang 1986, Klarinette gelernt, weil sie die mal vergnügten und mal melancholischen Straßen- und Wirtshausmelodien der Fastnacht liebt. Sie fand über ihren Lehrer zur Klassik, verfeinerte ihren Klang und ihre Technik, studierte an der Musikhochschule Dresden und erdete sich musikalisch in Klezmer-Workshops bei Michael Heitzler (Kol Simcha und World Quintett) und Helmut Eisel. Heute spielt sie vergnügt-melancholische jiddische Musik: Niguns, Freilachs, Bulgars und moderne, swingende Klezmer-Stücke, auch Swing-Melodien. Ihr Mann Daniel Fabry an der Gitarre und ihr Vater Martin Schmitzer am Kontrabass (Vera’s Tea Time Band) begleiten sie. Klara Fabry lebt in Dresden als Musikerin und Klarinettenlehrerin.

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

MO. 20.7.

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung von Die Erkenntnis des Schmerzes / La cognizione del dolore von Carlo Emilio Gadda

Robert Atzlinger, Dorothea Baltzer sind (abwechselnd) fürs Deutsch, Francesco Bombardi fürs Italienisch zuständig.
Eintritt € 6,50. Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

Mi.22.7.

HUNDERTPROZENTIG CLARA….

Im März im Alimentari da Loretta volles/tolles Programm


… mit n`er Menge am Hals!

Kinder, Küche, Klavier und Kerle, eine Zerreißprobe!

"Wenn wir uns nur erst haben! Eine glückliche Frau in deinem Haus sollst Du werden", verspricht Robert Schumann seiner geliebten Clara. Er meinte natürlich Hausfrau.

Und später der schwärmerische Brahms: „Meine geliebte Clara, ich möchte, ich könnte Dir so zärtlich schreiben, wie ich Dich liebe, und so viel Liebes und Gutes tun, wie ich Dir’s wünsche. Du bist mir so unendlich lieb, dass ich es gar nicht sagen kann. In einem fort möchte ich Dich Liebling und alles mögliche nennen, ohne satt zu werden, Dir zu schmeicheln. […] Deine Briefe sind mir wie Küsse.“

Clara Schumanns Briefwechsel, Tagebücher, ihre Gedichte
rezitiert von Barbara Stoll, (SWR und Arte)

J.Brahms Streichquartett a-moll

Lied von Clara Schumann

R. Schumann Streichquartett a-moll
gespielt vom Ludwigsburger Streichquartett: Julia Glocke, Gotelind Himmler, Violinen - Astrid Menzer, Viola - Susanne Reikow, Violoncello (www.ludwigsburger-streichquartett.de)

Einlass 18.45 Uhr, Essen ab 19.00, Programm 20.00Uhr: Eintritt € 12

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

Do. 23.7.

Franco Petrocca / basses/ac.guitar/voice

Jochen Feucht / sahes/perc.

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

Di.28.7.

Architekturmenu

Juli in der Römerstraße 8

Do. 30.7.

 

Donnerstag 30.04. im Alimentari Da Loretta


Ein Chansonprogramm von Barbara Stoll

Berliner Schnauze und Wiener Schmäh köstlich liiert, scharfzüngig, schnoddrig und unverfroren.

Lieder aus den zwanziger Jahren von Claire Waldoff aus dem Milijöh zeigen eine herzerfrischende Sicht auf die Dinge des Lebens genauso wie die Wiener Couplets der patenten Person, die weder den ledigen Novotny leiden noch eine Torte backen kann, sich aber unbedingt einen neuen Vorderzahn wünscht… Lieder von Hugo Wiener gewürzt u.a. mit dem gewaltigen H.Qualtinger: Ein gelungener rundumschlag in die Niederungen der Bagage

gesungen von Barbara Stoll und am Klavier begleitet von Frieder Egri

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30, Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Loretta Petti
Kommentiere diesen Post

Kommentare