Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
18. Juni 2018 1 18 /06 /Juni /2018 08:38

 

DO. 21.06.18

Veras Tea Time Band
 


Die Band spielt Klezmer, Balkan, Tango und
andere Weltmusik. Die Stücke kommen aus
den unterschiedlichsten Ländern und Regionen
und haben eines gemeinsam: Sie gehen ins
Blut und direkt ins Herz. Das liegt wohl daran,
dass mit ihnen viele Menschen und viele Völker
ihr Innerstes ausgedrückt und, über Grenzen hinweg, weitergegeben haben.
Die drei Frauen und drei Männer von "Veras Tea Time Band" lassen in der Besetzung Klavier und Kontrabass, Gitarre und Akkordeon, Cello und Klarinette die Kraft und den Zauber dieser Musik wiederaufleben.

 

Besetzung:
Vera Gartner: Cello und Geige
Oliver Schütze: Klarinette
Heidi Mitius:
Akkordeon
Clemens Parrotta: Gitarre
Elma Pressel: Piano
Martin Schmitzer: Kontrabass

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.
Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

 

Fr. 22.06.18
 
Barbara Stoll
mit
Daniel Sissenich am Klavier
 
Gefährliche Liedschaften

 

 

 

Barbara Stoll singt von amour fou und beschreibt mortifera erotica begleitet von Daniel Sissenich am Klavier, der mit Biddlabu auch schon die Eine oder Andere um die Ecke gebracht hat...


Einlass: 19:00 Uhr (ESSEN)
Programm: 20.30 Uhr 

Vorbestellung: 0711 649 48 04 oder per emai: lorettapetti@aol.com

 

 

 

 

 

 

Mi. 27.06.18

 

Ja, das mit der Liebe, das ist so!“

Ein Abend mit Sandra Hartmann und Oliver Prechtl

 

 

 

Wer ein Chanson-Programm als künstlerische Unternehmung, als wagemutigen Schritt auf einem Weg ins Ungewisse begreift, kommt irgendwann unweigerlich zur der Frage: Alle singen von der Liebe, aber: Wie ist das eigentlich mit der Liebe?

Vor geraumer Zeit haben es sich daher die Sängerin Sandra Hartmann und der Pianist Oliver Prechtl zur Aufgabe gemacht, auf ihrer Suche nach Antworten Gedichte von Erich Kästner und Bertolt Brecht sowie Kompositionen von Kurt Weill und Edmund Nick zu befragen.

 

 

In ihrem gemeinsamen Programm präsentieren sie dem Publikum nun einen schillernden Reigen an raffinierten Melodien und singen mit Erich Kästner: „Ja, das mit der Liebe, das ist so!“

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

 

 

 

Do. 05.07.18

Jazzen und SchmaZzen

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

 

 

 

Martin Wiedmann – Gitarre

Markus Bodenseh - Kontrabass

Roland Weber - Vibrafon

 

 

 

 

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

 

 

Mo. 16.07.18 (wie immer am 3. Montag des Monats)

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

Fr. 20.07.18

Palermo 2018: Die sizilianische Metropole zwischen Vergangenheit und Gegenwart
Vortrag in deutscher Sprache von Dr. Marina Detzel am Fr, den 20. Juli 2018


 

 

Sizilien hat eine besondere Geschichte, die mit ihrer strategischen Position im Mittelmeer zusammenhängt. Bereits in der Antike haben viele Völker dieses Land erobert und somit seine Kultur, seine Mentalität, die Küche und die Sprache tiefst beeinflusst. Ein Schmelztiegel der Kulturen...

Palermo, 2018 als italienische Kulturhauptstadt gekürt, wurde von den Phöniziern als Handelsstützpunkt im 8. Jahrhundert v. Chr. gegründet. Sie zeigt heute noch die Spuren dieser einzigartigen Vergangenheit und kann heute als eine der originellsten Städte Italiens betrachtet werden.

Während des Vortrags unternehmen wir eine Reise durch die Geschichte der sizilianischen Hauptstadt, entdecken einige wenig bekannten Facette der Metropole, sprechen über die wichtigsten Kunstschätze, die man dort bewundern kann. Auch die Lebensart und gewisse Traditionen der Einwohner Palermos werden nicht zu kurz kommen. Für den gastronomischen Teil ist Loretta mit ihren Kochkünsten zuständig.
Lassen Sie sich überraschen ….

 

Beginn: 18.30 Uhr. Wir beginnen mit dem Genuss sizilianischer Antipasti und bestellen unser Abendessen. Von 19.00 Uhr bis ca. 19.50 Uhr findet der Vortrag statt, während in der Küche die warmen Gerichte vorbereitet werden.

Reservierungen unter: 0176-31648263 oder E-Mail an: info@parli-amo.de
Eintritt (ohne Speisen): 9,00 Euro
Speisen: ab 7,00 Euro, plus Getränke

 

 

Fr. 27.07.18

Veras Tea Time Band
 


Die Band spielt Klezmer, Balkan, Tango und
andere Weltmusik. Die Stücke kommen aus
den unterschiedlichsten Ländern und Regionen
und haben eines gemeinsam: Sie gehen ins
Blut und direkt ins Herz. Das liegt wohl daran,
dass mit ihnen viele Menschen und viele Völker
ihr Innerstes ausgedrückt und, über Grenzen hinweg, weitergegeben haben.
Die drei Frauen und drei Männer von "Veras Tea Time Band" lassen in der Besetzung Klavier und Kontrabass, Gitarre und Akkordeon, Cello und Klarinette die Kraft und den Zauber dieser Musik wiederaufleben.

 

Besetzung:
Vera Gartner: Cello und Geige
Oliver Schütze: Klarinette
Heidi Mitius:
Akkordeon
Clemens Parrotta: Gitarre
Elma Pressel: Piano
Martin Schmitzer: Kontrabass

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.
Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

Diesen Post teilen
Repost0
14. Mai 2018 1 14 /05 /Mai /2018 10:22

 

 

Fr. 25.05.18
 

 

William Lecomte - piano

Lorenzo Petrocca - guitar

Jens Loh - bass

Antoine Fillon - drums

 

Vier hochkarätiger Musiker zelebrieren gemeinsam ein mitreißendes Repertoire aus italienischen Canzoni und nimmt das Publikum mit auf eine Reise in die italienische „dell’Arte“ Jazz Tradition.

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

 

 

Do. 07.06.18

Jazzen und SchmaZzen

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

 

 

 

Martin Wiedmann – Gitarre

Markus Bodenseh - Kontrabass

Roland Weber - Vibrafon

 

 

 

 

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

 

 

Mo. 18.06.18 (wie immer am 3. Montag des Monats)

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

DO. 21.06.18

Veras Tea Time Band
 


Die Band spielt Klezmer, Balkan, Tango und
andere Weltmusik. Die Stücke kommen aus
den unterschiedlichsten Ländern und Regionen
und haben eines gemeinsam: Sie gehen ins
Blut und direkt ins Herz. Das liegt wohl daran,
dass mit ihnen viele Menschen und viele Völker
ihr Innerstes ausgedrückt und, über Grenzen hinweg, weitergegeben haben.
Die drei Frauen und drei Männer von "Veras Tea Time Band" lassen in der Besetzung Klavier und Kontrabass, Gitarre und Akkordeon, Cello und Klarinette die Kraft und den Zauber dieser Musik
wiederaufleben.

 

 

Besetzung:
Vera Gartner: Cello und Geige
Oliver Schütze: Klarinette
Heidi Mitius:
Akkordeon
Clemens Parrotta: Gitarre
Elma Pressel: Piano
Martin Schmitzer: Kontrabass

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.
Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

 
Fr. 22.06.18
 
Barbara Stoll
mit
Daniel Sissenich am Klavier
 
Gefährliche Liedschaften am 22.6.18

 

 

 

Barbara Stoll singt von amour fou und beschreibt mortifera erotica begleitet von Daniel Sissenich am Klavier, der mit Biddlabu auch schon die Eine oder Andere um die Ecke gebracht hat...


Einlass: 19:00 Uhr (ESSEN)
Programm: 20.30 Uhr 

Vorbestellung: 0711 649 48 04 oder per emai: lorettapetti@aol.com

 

 

 

 

 

 

Mi. 27.06.18

 

Ja, das mit der Liebe, das ist so!“

Ein Abend mit Sandra Hartmann und Oliver Prechtl

 

 

 

Wer ein Chanson-Programm als künstlerische Unternehmung, als wagemutigen Schritt auf einem Weg ins Ungewisse begreift, kommt irgendwann unweigerlich zur der Frage: Alle singen von der Liebe, aber: Wie ist das eigentlich mit der Liebe?

Vor geraumer Zeit haben es sich daher die Sängerin Sandra Hartmann und der Pianist Oliver Prechtl zur Aufgabe gemacht, auf ihrer Suche nach Antworten Gedichte von Erich Kästner und Bertolt Brecht sowie Kompositionen von Kurt Weill und Edmund Nick zu befragen.

 

 

In ihrem gemeinsamen Programm präsentieren sie dem Publikum nun einen schillernden Reigen an raffinierten Melodien und singen mit Erich Kästner: „Ja, das mit der Liebe, das ist so!“

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

 

 

 

 

Mo. 16.07.18 (wie immer am 3. Montag des Monats)

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

FR. 27.07.18

Veras Tea Time Band
 


Die Band spielt Klezmer, Balkan, Tango und
andere Weltmusik. Die Stücke kommen aus
den unterschiedlichsten Ländern und Regionen
und haben eines gemeinsam: Sie gehen ins
Blut und direkt ins Herz. Das liegt wohl daran,
dass mit ihnen viele Menschen und viele Völker
ihr Innerstes ausgedrückt und, über Grenzen hinweg, weitergegeben haben.
Die drei Frauen und drei Männer von "Veras Tea Time Band" lassen in der Besetzung Klavier und Kontrabass, Gitarre und Akkordeon, Cello und Klarinette die Kraft und den Zauber dieser Musik
wiederaufleben.

 

 

Besetzung:
Vera Gartner: Cello und Geige
Oliver Schütze: Klarinette
Heidi Mitius:
Akkordeon
Clemens Parrotta: Gitarre
Elma Pressel: Piano
Martin Schmitzer: Kontrabass

Einlass ab 19 Uhr, Essen ab 19Uhr30, Musik ab 21 Uhr.
Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder unter 0711 6494804 (AB)

 

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
9. Mai 2018 3 09 /05 /Mai /2018 10:19

 

Fr. 11.05.18

Zakuska
Musik und Geschichten vom Balkan

Katharina Wibmer – Geige, Trompetengeige
Frank Eisele – Akkordeon
Daniel Kartmann – Tapan, Zimbalom, Darboukka

 

 

Temperamentvoll und virtuos bieten die drei Vollblutmusiker die geheimnisvolle Musik Rumäniens dar. Mühelos schwelgen sie in krummen Takten der mitreißenden Tanzmusik aus Serbien, Bulgarien und Armenien und entfalten hierbei ihren eigenen Stil in der Improvisation, der durch Einflüsse aus Sinti-Jazz, argentinischem Tango und französischer Valse Musette genährt wird. Neben Akkordeon, Geige und verschiedenen Trommeln wie Darbukka, Tapan und Tamburello überrascht Zakuska bisweilen mit für Mitteleuropäer ungewohnten Instrumenten wie dem Cimbalom, türkischen Fingerzimbeln oder einer Trompetengeige. Mit diesem Instrumentarium bestreiten sie eine Tanzreise quer durch Südosteuropa: von Roma-Lied bis Klezmer, von ungarischem Csárdás bis griechischem Syrtós, von der Adria bis zum Schwarzen Meer und über Europa hinaus bis zum Kaukasus.

Aufgelockert wird das Programm durch derbe Schwänke und Lügengeschichten vom Balkan - unverwechselbar in ihrem Witz und beispielhaft in ihrer Botschaft vom friedlichen Zusammenleben der Völker.
Der Begriff Zakuska bezeichnet ursprünglich eine Art rumänisches Ratatouille und kann vielerlei Zutaten enthalten: Aubergine, Paprika, Bohnen, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch. Ebenso vielfältig und bunt ist auch die musikalische Mischung dieses Programms.


 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung (erforderlich) per email  lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB).

Diesen Post teilen
Repost0
2. Mai 2018 3 02 /05 /Mai /2018 11:00

 

Do. 03.05.18

Jazzen und SchmaZzen

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

 

 

 

Martin Wiedmann – Gitarre

Markus Bodenseh - Kontrabass

Roland Weber - Vibrafon

 

 

 

 

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

 

Fr. 11.05.18

Zakuska
Musik und Geschichten vom Balkan

Katharina Wibmer – Geige, Trompetengeige
Frank Eisele – Akkordeon
Daniel Kartmann – Tapan, Zimbalom, Darboukka

 

 

Temperamentvoll und virtuos bieten die drei Vollblutmusiker die geheimnisvolle Musik Rumäniens dar. Mühelos schwelgen sie in krummen Takten der mitreißenden Tanzmusik aus Serbien, Bulgarien und Armenien und entfalten hierbei ihren eigenen Stil in der Improvisation, der durch Einflüsse aus Sinti-Jazz, argentinischem Tango und französischer Valse Musette genährt wird. Neben Akkordeon, Geige und verschiedenen Trommeln wie Darbukka, Tapan und Tamburello überrascht Zakuska bisweilen mit für Mitteleuropäer ungewohnten Instrumenten wie dem Cimbalom, türkischen Fingerzimbeln oder einer Trompetengeige. Mit diesem Instrumentarium bestreiten sie eine Tanzreise quer durch Südosteuropa: von Roma-Lied bis Klezmer, von ungarischem Csárdás bis griechischem Syrtós, von der Adria bis zum Schwarzen Meer und über Europa hinaus bis zum Kaukasus.

Aufgelockert wird das Programm durch derbe Schwänke und Lügengeschichten vom Balkan - unverwechselbar in ihrem Witz und beispielhaft in ihrer Botschaft vom friedlichen Zusammenleben der Völker.
Der Begriff Zakuska bezeichnet ursprünglich eine Art rumänisches Ratatouille und kann vielerlei Zutaten enthalten: Aubergine, Paprika, Bohnen, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch. Ebenso vielfältig und bunt ist auch die musikalische Mischung dieses Programms.


 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung (erforderlich) per email  lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB).

 

 

 

 

Mo. 14.05.18 (wie immer am 3. Montag des Monats)

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

 

 

 

Do. 17.05.18

Erotische Lesung & Essen

 

 

 

Dirty Writing

erotische Kurzgeschichten

von und mit Ines Witka
 
 
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 19 Uhr.
Voranmeldung (bei Loretta) erforderlich: 0711 649 48 04 oder per email lorettapetti@aol.com

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Fr. 25.05.18
 

 

William Lecomte - piano

Lorenzo Petrocca - guitar

Jens Loh - bass

Antoine Fillon - drums

 

Vier hochkarätiger Musiker zelebrieren gemeinsam ein mitreißendes Repertoire aus italienischen Canzoni und nimmt das Publikum mit auf eine Reise in die italienische „dell’Arte“ Jazz Tradition.

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

 

 

 

Mo. 18.06.18 (wie immer am 3. Montag des Monats)

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

 

 

Fr. 22.06.18

WOMAN EST OMEN

Ein ominöses Lied- und Lyrikprogramm 

 

 

 

 

von Barbara Stoll

mit Christiane Hasselmeier am Klavier

 

 

 

 

 

 

 

Einlass: 19:00 Uhr (ESSEN)
Programm: 20.30 Uhr 

Anmeldung erforderlich:
lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

 

 

 

 

 

Mi. 27.06.18

 

Ja, das mit der Liebe, das ist so!“

Ein Abend mit Sandra Hartmann und Oliver Prechtl

 

 

 

Wer ein Chanson-Programm als künstlerische Unternehmung, als wagemutigen Schritt auf einem Weg ins Ungewisse begreift, kommt irgendwann unweigerlich zur der Frage: Alle singen von der Liebe, aber: Wie ist das eigentlich mit der Liebe?

Vor geraumer Zeit haben es sich daher die Sängerin Sandra Hartmann und der Pianist Oliver Prechtl zur Aufgabe gemacht, auf ihrer Suche nach Antworten Gedichte von Erich Kästner und Bertolt Brecht sowie Kompositionen von Kurt Weill und Edmund Nick zu befragen.

 

 

In ihrem gemeinsamen Programm präsentieren sie dem Publikum nun einen schillernden Reigen an raffinierten Melodien und singen mit Erich Kästner: „Ja, das mit der Liebe, das ist so!“

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB)

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
26. April 2018 4 26 /04 /April /2018 10:17

.

Schon morgen 27.4.18 schwingt Susanne Greiner den Kochlöffel: Wie jedes Jahr findet hier Susannes Kochkurs statt. Sie führt die Kochgruppe (leider schon voll) durch die Gemüseküche, exotische Gewürze und überraschende Geschmackskombinationen.

 

Gleich folgt dann der Abend mit Ines Martinez:

Sa. 28.04.18

Ines Martinez y Dos Amigos
Cuba nova - Bossa libre


Programma September - Oktober
Ab in die Karibik, am besten auf „Wasserski“, um Songs aus Cuba und Brasilien mal ganz anders zu präsentieren:
Ines Martinez singt Bossa, tanzt Salsa, schmachtet Bolero und wirbelt Samba.
Ihre Dos Amigos
Michael Nessmann und Jogi Nestel lassen an Gitarre und Percussion dabei tief in ihre kubanisch - brasilianische Klang-Küche blicken:
So haben Sie den „Chan Chan“ von Compay Segundo, „Mais que nada“ von Jorge Ben Kor oder „Jazz’n Samba“ von A.C. Jobim noch nie gehört!
La
Martinez singt teils eigene Texte - über das dünne Huhn von Dolores, Touristen, die Essbares suchen und das einfache aber umso liebenswertere Leben in kubanischen und brasilianischen Hinterhöfen.
Cuba nova - Bossa libre: Latin musikalisch-melancholisch- komödiantisch!

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Der Abend ist praktisch schon ausverkauft. Ein Paar Restplätze für die Kurzentschlossenen können wir noch "herausschneiden". Anmeldung (erforderlich) per email  lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB).

 

Diesen Post teilen
Repost0
4. April 2018 3 04 /04 /April /2018 14:43

So viel Jazz in the town in diesen Tagen, dass das schon allein ein Grund war, um über Ostern in Stuttgart  zu bleiben.
Morgen gibt es Jazz auch in der Römerstraße:  

Do. 05.04.18

Jazzen und SchmaZzen

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

 

 

 

Martin Wiedmann – Gitarre

Markus Bodenseh - Kontrabass

Roland Weber - Vibrafon

 

 

 

 

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

Diesen Post teilen
Repost0
4. April 2018 3 04 /04 /April /2018 14:25

 

Ich mag die papierne Zeitung in der Hand halten, ich mag, dass die Zeilen und Bilder mir nicht hinter einem Bildschirm ins Netz verschwinden. Deshalb kaufe ich immer wieder (Koch)Zeitschriften im Pressecenter am Bahnhof. Die von heute, eine neue italienische, kostet in Italien 1,50 Euro. Hier in Stuttgart kostet sie 5,50 Euro. Ja, fünfeurofünfzig! Sind Italien und Deutschland beide nicht in Europa?

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
26. März 2018 1 26 /03 /März /2018 22:51

 

 

Ich komme eben vom Theaterhaus, war im FRAUEN LÜGEN AUS IHREM LEBEN vom Ensemble Materialtheater (https://materialtheater.de/stuecke/de-frauen-luegen-aus-ihrem-leben/).
Drei Frauen, Sandra Hartmann, Sigrun Kilger und Annette Scheibler singen, spielen und lügen aus unserem Frauenleben. Und wie!!

 

 

 

Also Menschen, nicht verpassen, es lohnt sich.
Im Theaterhaus noch am 9.4.18 und 16.4.18.

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
21. Februar 2018 3 21 /02 /Februar /2018 13:28

 

 

Do. 01.03.18

Jazzen und SchmaZzen

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

 

 

 

Martin Wiedmann – Gitarre

Markus Bodenseh - Kontrabass

Roland Weber - Vibrafon

 

 

 

 

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

 

 

Fr. 02.03.18

 

Die Geschichte des Olivenanbaus im Mittelmeerraum von der Antike bis heute
Vortrag in deutscher Sprache mit PowerPoint-Präsentation

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/ff/Olivenb%C3%A4ume_Umbrien.jpg/1280px-Olivenb%C3%A4ume_Umbrien.jpg

Diese Gehölze, die auch 4000 Jahre alt werden können, sind ein wichtiges Merkmal der Landschaft im Südeuropa, in Kleinasien und in Nordafrika. Die Verwertung der Früchte und die Gewinnung des wertvollen Olivenöls sind seit ca. 3500 Jahren bekannt. Später, verehrten Griechen und Römer den Olivenbaum als Symbol des ewigen Lebens und der Fruchtbarkeit.
Woher kamen diese Pflanzen, die für unsere Ernährung so wichtig sind? Woran liegt es, dass das Olivenöl heute das beliebteste Fett in unseren Küchen ist?

Diese und andere Fragen wird Ihnen Dr. Marina Detzel, Dozentin für Deutsch und Italienisch in Stuttgart und Dipl. Agraringenieurin, in einem historischen Streifzug durch die Geschichte des Olivenanbaus im Mittelmeerraum beantworten.

In der Küche wird man sich bestimmte Gerichte überlegen, in denen der Geschmack des einen oder des anderen Olivenöls zum Ausdruck kommt. Lasst Ihr Euch überraschen…

Beginn: 18.30, gleich mit Degustation von verschiedenen Olivenölen und Antipasti

Eintritt (ohne Speisen): 8,50 Euro

Reservierungen unter: 0176-31648263 oder E-Mail an: info@parli-amo.de

 

 

 

 

 

Mi.07.03.18

STUTTGART - HÜBSCH HÄSSLICH, ABER UNERSETZLICH
Stadtgeschichten und Songs

von und mit Anna Breitenbach und Tommy Mammel


 

Anna Breitenbach, Poetessa und Stammgast im Alimentari, und der Chansonnier Tommy Mammel am Piano nehmen sich mal Stuttgart vor: geliebt, verraten und verkauft.
 

Anna Breitenbach bringt rhythmische Slamtexte, Storys und Gedichte mit, Tommy Mammel geht mit seinen Songs spielerisch, konspirativ dazwischen.

 


 

 

 

Einlass 19:00 Uhr, Programm: 20:30 Uhr
Anmeldung (erforderlich): 0711 649 48 04 oder  lorettapetti@aol.com

 

 

 

 

Do.08.03.18

Women est Omen

Barbara Stoll, Rezitation u. Gesang
Christiane Hasselmeier, Klavier

 

 

Barbara und Christiane

sind wieder da

mit einem ominösen

Lied und Lyrikprogramm!

 

 

 

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 20.30 Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

 

 

 

Mo. 19.03.18 (wie immer am 3. Montag des Monats)

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

Do. 05.04.18

Jazzen und SchmaZzen

 

jazzenuschmatzenthumbnail2

 

 

 

Martin Wiedmann – Gitarre

Markus Bodenseh - Kontrabass

Roland Weber - Vibrafon

 

 

 

 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr

Anmeldung erforderlich: lorettapetti@aol.com oder
0711 6494804 (AB)

 

 

Mo. 16.04.18 (wie immer am 3. Montag des Monats)

LAUSCHEN UND LÖFFELN
Lesung

VERANSTALTUNGEN APRIL 2016

 

 

 

Sa. 28.04.18

Ines Martinez y Dos Amigos
Cuba nova - Bossa libre


Programma September - Oktober
Ab in die Karibik, am besten auf „Wasserski“, um Songs aus Cuba und Brasilien mal ganz anders zu präsentieren:
Ines Martinez singt Bossa, tanzt Salsa, schmachtet Bolero und wirbelt Samba.
Ihre Dos Amigos
Michael Nessmann und Jogi Nestel lassen an Gitarre und Percussion dabei tief in ihre kubanisch - brasilianische Klang-Küche blicken:
So haben Sie den „Chan Chan“ von Compay Segundo, „Mais que nada“ von Jorge Ben Kor oder „Jazz’n Samba“ von A.C. Jobim noch nie gehört!
La
Martinez singt teils eigene Texte - über das dünne Huhn von Dolores, Touristen, die Essbares suchen und das einfache aber umso liebenswertere Leben in kubanischen und brasilianischen Hinterhöfen.
Cuba nova - Bossa libre: Latin musikalisch-melancholisch- komödiantisch!

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr
Anmeldung (erforderlich) per email  lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB).

 

 

 

 

Fr. 11.05.18

Zakuska
Musik und Geschichten vom Balkan

Katharina Wibmer – Geige, Trompetengeige
Frank Eisele – Akkordeon
Daniel Kartmann – Tapan, Zimbalom, Darboukka

 

 

Temperamentvoll und virtuos bieten die drei Vollblutmusiker die geheimnisvolle Musik Rumäniens dar. Mühelos schwelgen sie in krummen Takten der mitreißenden Tanzmusik aus Serbien, Bulgarien und Armenien und entfalten hierbei ihren eigenen Stil in der Improvisation, der durch Einflüsse aus Sinti-Jazz, argentinischem Tango und französischer Valse Musette genährt wird. Neben Akkordeon, Geige und verschiedenen Trommeln wie Darbukka, Tapan und Tamburello überrascht Zakuska bisweilen mit für Mitteleuropäer ungewohnten Instrumenten wie dem Cimbalom, türkischen Fingerzimbeln oder einer Trompetengeige. Mit diesem Instrumentarium bestreiten sie eine Tanzreise quer durch Südosteuropa: von Roma-Lied bis Klezmer, von ungarischem Csárdás bis griechischem Syrtós, von der Adria bis zum Schwarzen Meer und über Europa hinaus bis zum Kaukasus.

Aufgelockert wird das Programm durch derbe Schwänke und Lügengeschichten vom Balkan - unverwechselbar in ihrem Witz und beispielhaft in ihrer Botschaft vom friedlichen Zusammenleben der Völker.
Der Begriff Zakuska bezeichnet ursprünglich eine Art rumänisches Ratatouille und kann vielerlei Zutaten enthalten: Aubergine, Paprika, Bohnen, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch. Ebenso vielfältig und bunt ist auch die musikalische Mischung dieses Programms.


 

Einlass 19.00 Uhr, Essen ab 19.30 Uhr,
Programm 21.00Uhr
Anmeldung (erforderlich) per email  lorettapetti@aol.com oder 0711 6494804 (AB).

 

 

 

Do. 17.05.18

Erotische Lesung & Essen

 

 

 

Dirty Writing

erotische Kurzgeschichten

von und mit Ines Witka
 
 
Beginn: 19.30 Uhr - Einlass ab 19 Uhr.
Voranmeldung (bei Loretta) erforderlich: 0711 649 48 04 oder per email lorettapetti@aol.com

 
Diesen Post teilen
Repost0
12. Februar 2018 1 12 /02 /Februar /2018 11:11

 

 

 

 

 

Rita hat uns Rosmarinzweige aus ihrem Garten
gebracht.
Kleine blau-viola Blümchen lugen aus den grünen
Nadeln heraus.
Im Winter in Deutschland blüht der Rosmarin.

 



 

Diesen Post teilen
Repost0